Helferdankfest 2006

win, place and show

Nicht viele von uns waren bisher beim Pferdewetten im Magna Racino, doch die Einladung des Organisationsteams an alle Helfer des vorjährigen Jedermann-Zehnkampfs des STW Favoriten gab einer großen Schar davon die Gelegenheit, sein Glück dabei zu versuchen. Wir trafen uns am 25.5. schon um 12 Uhr beim Haupteingang des Magna Racino in Ebreichsdorf, wo wir schon erwartet und nach der Begrüßung zunächst per Bus zu den ausgedehnten Stallungen und Koppeln gebracht wurden. Eine fachkundige Führung erklärte alles über die in Europa einzigartige Anlage von Trab- und Galopp-Rennbahn, die Geschichte dieser Anlage und eine Menge über Pferdehaltung und Pferdezucht. Von den angeblich rund 600 eingestellten Pferden bekamen wir allerdings nur drei zu Gesicht.
Nach der Rückfahrt gab´s zunächst einen Cocktail und eine kurze Einführung in das Wettgeschehen mit win (Gewinn, wenn auf den Sieger gesetzt wurde), place (wenn auf die ersten beiden gesetzt wurde) oder show (wenn auf die ersten Drei gesetzt wurde). Bald waren die Gratisbons für die ersten Wetten placiert und alle verfolgten anschließend mit Spannung die Rennen. Einige vervielfachten den Einsatz, andere gingen dagegen leer aus und suchten am Nachmittag ihr Glück bei anderen Spielarten wie Poker oder den einarmigen Banditen. Das Spielglück war unterschiedlich, reich wurde aber keiner von uns. Gegen 18 Uhr wurden wir zum Abendessen gebeten, welches im düsteren und nicht wirklich stimmungsvollen Showzentrum  serviert wurde und nach 20 Uhr begann sich unsere Gesellschaft langsam aufzulösen und die Heimfahrt anzutreten.
Dem Orgiteam sei hiermit nochmals Dank für diesen aussergewöhnlichen Tag gesagt

Dieser Beitrag wurde unter Helferdankfeste abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.