Helferdankfest 2011

Samstag, 9. April 2011, kurz vor 10.00 Uhr am Reumannplatz – es war wieder einmal so weit: Helferdankfest!
Werner Heriszt und seine Ulli haben diesmal die Organisation übernommen und alle jene, die im vergangenen Herbst beim 16. Favoritner Jedermann-10-Kampf mitgeholfen haben, waren zum diesjährigen Ausflug eingeladen.
Mit zwei Oldtimerbussen – der eine war ein Saurer, Baujahr 1954, der andere ein Gräf & Stift aus 1962, ging es bei sonnigem, etwas kühlem Wetter über die Südosttangente,Helferdankfest 2011die Donauuferautobahn und die Stockerauer Autobahn nach Krems.
Eines war jedenfalls klar: die beiden alten Busse waren bei ihrer Fahrt über die Landstraßen und durch die Dörfer echte „Hingucker“, die weder zu übersehen noch zu überhören waren. Viele von uns Mitfahrenden verbanden schöne Erinnerungen mit derartigen Fahrzeugen, die schon seit längerer Zeit nicht mehr im Liniendienst verkehren.
Derart gestärkt machten wir uns auf den Heimweg Richtung Wien – eine kleinere Verzögerung gab es noch wegen eines Staus auf der Südosttangente – und um etwa 19.30 Uhr kamen wir wieder beim Amalienbad an.
Die Busse und das Wetter haben durchgehalten und die Teilnehmer trotz des etwas spartanischen Komforts ebenfalls – und der Eindruck war, es hat allen gefallen und Spaß gemacht. Ein besonderes Dankeschön geht abschließend an die Organisatoren und das Orgi-Team!

Dieser Beitrag wurde unter Helferdankfeste abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.