Kinder – Kinder – Kinder

Kinder 3 Kampf

Es war vor acht Jahren, dass sich einige Leichtathletikbegeisterte zusammentaten den Favoritner Jedermannzehnkampf ins Leben zu rufen. Und es war auch vor acht Jahren, dass einige Jungmütter und – Väter mit ihren Kindern begannen, in spielerischer Form und wenn es die Zeit zwischen den Organisationsarbeiten erlaubte, auf den Sportanlagen verschiedene Bewerbe durchzuführen.
Zuerst fand das sogenannte Spielefest statt. Ein locker organisiertes und dem damaligen Alter unserer Kinder angepasstes Spielen, dem sich auch immer mehr Kinder von teilnehmenden Athleten anschlossen. Schon damals gab es Urkunden und jede Menge Spaß für alle Teilnehmer.
Und die Kinder wurden größer, stellten andere Ansprüche, wollten genauso wie die Großen
verschiedene leichtathletische Disziplinen ausprobieren. Kein Problem, der Kinderdreikampf war geboren. Die klassischen Schuldisziplinen 60m-Lauf, Weitsprung und Schlagballwurf setzten sich durch. Der Zustrom an jungen Teilnehmern wurde und wird immer größer. Über siebzig Kinder und Jugendliche haben heuer trotz zeitweise mäßigem Wetter teilgenommen und waren mit großer Begeisterung dabei. Um dieser Teilnehmerzahl gerecht zu werden, muss das Starterfeld in zwei Gruppen geteilt und die Bewerbe mit dem Zehnkampf abgestimmt werden.

Kinder 3 Kampf

Nach der Anmeldung am Samstag ist es am Sonntag endlich so weit. Die jungen Teilnehmer werden mit Wettkampfleibchen und Startnummern ausgestattet und dann geht’s los. Die Anspannung v0r dem 60m-Lauf ist groß. Bahnverteilung, Start und Wiedererkennen der Läufer auf der Videoaufzeichnung der Zeitnehmung verlangt von allen Betelligten höchste Konzentration.
Nachdem der Einstieg geschafft ist, werden die beiden anderen Diszlplinen mit Routine erledigt. Jetzt gibt’s die verdiente Siegerehrung – wir haben nur Sieger – mit Urkunden und Medaillen, mit Wettkampfsackerln und jeder Menge Spaß beim Vergleichen der Leistungen.
Mit dem Erfolg der Veranstaltung kommen weitere Ideen. Das Interesse, besonders bei den älteren der Jungen, andere Disziplinen auszuprobieren ist durchaus verhanden und stellt eine Herausforderung für die Organisatoren dar.
In diesem Sinne hoffen wir auch nächstes Jahr wieder viele Kinder begrüßen zu können und warten mit Freude auf die Entwicklung unserer kleinen Athleten.
Birgit und Leo

Dieser Beitrag wurde unter Favoritner Jedermannzehnkampf, Kinder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.